Haftungsausschluss | Disclaimer

Wir haften nicht für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, aufgrund von Inhalten dieser Website. Einige auf dieser Seite enthaltenen Links führen zu Inhalten fremder Anbieter.

Für diese Inhalte ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten von gelinkten Seiten auf dieser Website. Diese Seite verwendet Google Analytics zur Analyse der Websitebenutzung.

Rahmenbedingungen für Inhouse-Trainings

Während der Kaffeepausen sollten ausreichend kalte und warme Getränke und kleine Snacks gereicht werden.

 

Ein leichtes Mittagessen mit einer großen Salatauswahl und warmen Gerichten sollte angeboten werden.

 

Mobiltelefone:
In Trainingszeiten sind die Mobilfunkgeräte aller Teilnehmer auszuschalten, um so ein konzentriertes Arbeiten zu ermöglichen.

Trainingsvoraussetzungen:
Großer Raum (ca. 60 qm) mit Tageslicht und zu öffnenden Fenstern,
Seminarbestuhlung,
2 Flip-Charts mit ausreichend Papier,
mehrfarbige Flipchartstifte,
2 Pinnwände mit Papier,
1 Moderationskoffer, gut bestückt,
Beamer,
externe Lautsprecher mit Laptopanschluss

 

Video- und Tonaufnahmen:
Um die Trainingsinhalte für die Teilnehmer zu protokollieren können Foto-, Video- und Tonaufnahmen gemacht werden.

AGB

§ 5 Vertragspartnerpflichten
1. Der Vertragspartner ist verpflichtet, uns alle für die Ausführung des Auftrages notwendigen Informationen und Unterlagen vollständig und unentgeltlich und insbesondere rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Dabei ist er verpflichtet, uns auf alle Vorgänge und Umstände, die für die Durchführung des Auftrages von Bedeutung sein könnten, aufmerksam zu machen.

2. Erfüllt der Vertragspartner seine Verpflichtung aus der vorstehend genannten Ziffer 1 zu § 5 nicht, erfolgt die Ausführung des Auftrages auf das alleinige Risiko des Vertragspartners, soweit uns nicht ein Mitverschulden trifft.

3. Bei den geschlossenen Seminaren ist der Vertragspartner verpflichtet, den Veranstaltungsort und die Verpflegung am Veranstaltungstag auf Basis der von uns vorgegebenen Kriterien auf seine Kosten zu stellen.

 

§ 6 Preise und Zahlungsbedingungen
1. Sämtliche Rechnungsbeträge sind sofort zur Zahlung fällig. Der Vertragspartner ist verpflichtet, den Rechnungsbetrag vor Beginn des Seminars oder des Coachings zu bezahlen. Kommt der Vertragspartner dieser Verpflichtung nicht nach, sind wir berechtigt, den Vertragspartner von den Seminaren und dem Coaching auszuschließen.

2. Der Vertragspartner kommt spätestens 30 Tage nach Erhalt der Rechnung in Verzug. Dies gilt gegenüber Verbrauchern nur dann, wenn auf diese Rechtsfolge in der Rechnung ausdrücklich hingewiesen wurde.

3. Für geschlossene Seminare und Coachings an Samstagen wird ein Zuschlag von 25 %, an Sonntagen ein Zuschlag von 50 % auf das vereinbarte Honorar berechnet.

 

§ 7 Rücktritt, Widerruf
1. Bei offenen Seminaren besteht ein Rücktrittsrecht des Vertragspartners nicht. Nimmt der Vertragspartner an dem Seminar nicht teil, entfällt seine Zahlungspflicht nicht.

2. Im Übrigen ist der Vertragspartner berechtigt, vom Vertag zurückzutreten. Allerdings berechnen wir bei einem Rücktritt im Zeitraum zwischen dem 10. und dem 4. Werktag vor Seminarbeginn eine Kursgebühr in Höhe von 50 % und hiernach eine Kursgebühr in Höhe von 100 %.

3. Ist der Vertragspartner Verbraucher steht diesem unbeschadet der vorstehenden Regelung ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:

 

Widerrufsbelehrung
Der Vertragspartner hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Vertragspartner uns (Birgitt Peters Vertriebsberatung, Bonner Straße 4, 42697 Solingen, Tel.: 0212 38396610, Fax: 0212 38396620, training(at)birgittpeters.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Vertragspartner kann dafür das untenstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Vertragspartner die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn der Vertragspartner diesen Vertrag widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von dem Vertragspartner erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich darauf ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Vertragspartner bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Vertragspartner wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.
Hat der Vertragspartner verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat der Vertragspartner uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Vertragspartner uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Muster-Widerrufsformular
An
Birgitt Peters Vertriebsberatung
Bonner Straße 4
42697 Solingen
Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistungen:
Angabe der Dienstleistung über die der Widerruf erklärt werden soll

 
Vertragsabschluss am …,

 
Anschrift des Vertragspartners
Unterschrift (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum, an dem der Widerruf erklärt wird

 

§ 8 Stornierung
Wir behalten uns vor, das Seminar bei zu geringer Teilnehmerzahl (spätestens 2 Wochen vor Beginn) oder bei Ausfall eines Dozenten oder höherer Gewalt abzusagen. Im Falle der Absage erfolgt eine Erstattung der bezahlten Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens durch uns oder durch unsere Angestellten oder sonstige Erfüllungsgehilfen.

 

§ 9 Gewährleistung
Die Parteien sind sich darüber einig, dass wir keinen bestimmten Erfolg, sondern ausschließlich Dienstleistungen schulden und es alleine im Entscheidungs- und Risikobereich des Vertragspartners liegt, anhand der erbrachten Dienstleistungen sich daraus ergebende notwendige Entscheidungen zu treffen.

 

§ 10 Urheberrecht
Die ausgegebenen und zur Verfügung gestellten Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden.

 

§ 11 Gerichtstand
Soweit unser Vertragspartner kein Verbraucher ist, gilt Solingen als vereinbarter Gerichtsstand.

News und Termine

 

Verkaufen für Azubis
22.09.2017 Düsseldorf
09.11.2017 Mainz

Der Kundenbesuch
15.09.2017 Münster
18.10.2017 Stuttgart

Neue Wege in der Personalgewinnung
17.11.2017 Münster

TIPP für Neueinsteiger:
Basislehrgang für Personaldisponenten

16. – 20.10.2017 Karlsruhe (Ettlingen)
27.11. – 01.12.2017 Münster

NEU: Der Personaldisponent
25. – 26.09.2017 Münster
06. – 07.11.2017 Mainz

Einen wunderschönen Sommer wünscht Ihnen das Birgitt Peters Vertriebsteam

Inhouse-Trainings und Vertriebsberatung auf Anfrage